Orthetik Versorgungsbeispiele

/Orthetik Versorgungsbeispiele
Orthetik Versorgungsbeispiele 2018-04-10T08:55:28+00:00

Versorgungsbeispiele

Alle Leistungen der protheofit im Überblick.

Schulterinstabilität

Knieinstabilität

Fußheberschwäche

Schulterinstabilität

Wir bringen Schwung in Ihr Leben und in die Versorgung.

Schulterschmerzen und -dysfunktion, beispielsweise nach einem Schlaganfall, Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule oder peripheren Nervenschädigungen etc., führen oft zu einer veränderten Körperhaltung, die auch das physiologische Gangbild beeinflussen kann.

Die Orthese verbessert die sensomotorische Steuerung und Positionierung des Schultergelenks und Arms. Dadurch verbessern sich die Körperhaltung und das Gleichgewicht.

Im Training wird der Fokus vermehrt auf die Fortbewegung gelegt, wodurch insbesondere das Gangbild verbessert wird.

Knieinstabilität

Wir bringen Schwung in Ihr Leben und in die Versorgung.

Die Ursachen für Knie-Instabilität können ganz unterschiedlich sein. Sie können angeboren oder wie z.B. durch einen Schlaganfall erworben werden. Besonders bei neurologischen Erkrankungen ist die kniestabilisierende Muskulatur oftmals von der Funktion eingeschränkt.

Das gangspezifische Training kann mit und ohne Orthese stattfinden. In einem physiotherapeutischen Befund wird ein gezielter Behandlungsplan mit Ihnen gemeinsam aufgestellt. Verschiedene Maßnahmen, wie z.B. die Kräftigung der Muskulatur, Körperwahrnehmung und Beinachsentraining werden durchgeführt.

Zusätzlich können verschiedene Versorgungen mit einer kniestabilisierenden Orthese ein physiologisches Gangbild unterstützen.

Hierzu beraten Sie speziell geschulte Orthopädietechniker und Physiotherapeuten vor Ort.

Fußheberschwäche

Testen Sie bei uns Alternativen zu Ihrer Orthese…

Die Fußheberschwäche ist häufig die Folge verschiedener neurologischer Erkrankungen.

Die protheofit bietet „therapieunterstützend“ die Möglichkeit, durch verschiedene innovative Fußhebersysteme mit und ohne funktioneller Elektrostimulation, das Erreichen Ihres Therapiezieles zu fördern.

Konfektionierte Unterschenkelorthesen

Es gibt eine Vielzahl von Fußheberschienen, die sich in der Stärke der Unterstützung, Stabilisierung, Form und Material deutlich unterscheiden. Umso wichtiger ist die gezielte Auswahl einer für Sie sinnvollen Orthese, um vorhandene Fähigkeiten nicht einzuschränken, allerdings das erforderliche Maß an Unterstützung und Stabilisierung zu gewährleisten.

Maßgefertigte Unterschenkelorthesen

Sollte die gewünschte bzw. erforderliche Funktion, Stabilisierung, Korrektur, Dynamik, Flexibilität oder Form durch eine vorkonfektionierte Orthese nicht zu erreichen sein, muss eine Orthese nach Maß und Abdruck angefertigt werden. Hier kann für die verschiedensten Anforderungen eine individuelle Lösung gefunden werden.

Funktionelle
Elektrostimulation

Hier handelt es sich um Fußhebersysteme, die durch einen elektrischen Impuls an den Nerv unterhalb des Knies die ausgefallene fußhebende Muskulatur aktiviert und so die Fußhebung während des Gehens wieder ermöglicht. Diese Systeme können bei Beeinträchtigungen im zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) eingesetzt werden.